Die vegane Jagd

❋ Eine vegane, kapitale Strecke nach einem Jagdnachmittag in Lichtenhain.  Der Mistelzweig hat nicht nur viele volkstümliche Bezeichnungen wie Donnerbesen, Druidenfuß, Hexenbesen, Hexenkraut, Wintergrün, Bocksbutter, Albranken, Vogelkraut und Kreuzholz, sondern er ist von Sagen und Mythen umworben.

Laut Wikipedia wurde der junge, schöne, germanische Gott Balder durch ihn getötet. Alle Elemente und Lebewesen der Erde hatten geschworen ihm nichts zu Leide zu tun, außer der Mistel… das wusste Loki und machte sich dieses Geheimnis zu nutze.

Der Druide Miracolix, aus Asterix und Obelix, mischte die Misteln sogar in seinen Zaubertrank. Erst die Mistel verlieh den Galliern diese unglaublichen Kräfte, mit denen sie ihr Dorf gegen die Römer verteidigten.

Und zu guter Letzt, den amerikanischen und englischen Brauch den wohl jeder kennt.  Küssen unter dem Mistelzweig bringt Glück herbei.

Na denn, Halali

 

 

 

Leave a Reply