Frisches Fallobst oder…

❋ die Ungeduld des Pflückens! Einen Apfel greifen, nach rechts drehen, voilà! So kann er auf den Tisch kommen oder gelagert werden. Äpfel, die schon auf der Wiese liegen kommen auch gerne mit in die Saftpresse, aber nur wenn sie innerhalb von 3 Tagen verarbeitet werden und keine Fäulnisstellen aufweisen. Druckstellen sind nicht hübsch aber sie schaden dem Saft keineswegs – ganz im Gegenteil. Der Geschmack eines Sommers. Im Oktober ist ERNTEZEIT in der UCKA Scheune!

I

Leave a Reply